BayWa r.e. in Zusammenarbeit mit REC

zur Übersicht

BayWa r.e. ist einer der ersten Abnehmer der REC Alpha-Solarmodule weltweit und macht damit den Auftakt für die 120 halbierten Heterojunction-Zellen und die fortschrittliche Verbindungstechnologie. Mit der Alpha-Serie erzielt REC in der Tat eine viel höhere Energie- und Effizienzausbeute bei selbst höheren Temperaturen.

Die weltweit erste Installation der neuen REC Alpha-Solarmodule für ein Wohnhaus in der Nähe von Venedig, Italien, wurde von der BayWa r.e. koordiniert. Herr Livio Gazzetta von Frigotermica Commerciale, einer der 150 REC-zertifizierten Solarfachleute Italiens, wurde für die Installation des anerkannten Produktes mit patentiertem Moduldesign ausgewählt. Die Alpha-Serie bietet die höchste Leistungsdichte von bis zu 380 Watt Peak, ein entscheidendes Argument bei beengten Platzverhältnissen, wie auf fast jedem Hausdach.

Smart-Home-Lösung

Bei REC wird auch immer schon an die nächste Generation gedacht und neue Trends gesetzt, indem die Vorteile von kristallinen Silizium-Solarzellen und Dünnschicht-Technologien mit einem 30 mm dünnen Rahmendesign kombiniert werden. Der Endkunde erhält über 20 Prozent mehr Strom aus der gleichen Fläche und der gleichen Anzahl von Modulen. Tatsächlich wird weniger Dachfläche benötigt, um den gleiche Energiegewinn zu erzielen.

Die neuen REC-Solarmodule unterstützen die Smart-Home-Lösungsstrategie von BayWa r.e. Neben einer besseren Wirtschaftlichkeit kann der Kunde aufgrund der besseren Energiebilanz eine Wertsteigerung seiner Immobilie erwarten. Für Installationen mit begrenzter Dachfläche sind Hochleistungssolarmodule daher eine wichtige Voraussetzung für Neubaukonzepte, die eine erhebliche Kostenersparnis und eine Steigerung der Energieautonomie ermöglichen.

zur Übersicht
Felix Gmelin
Communication Manager
BayWa r.e. renewable energy GmbH
Nach oben